Durch die Sahara

WIR SCHREIBEN DAS JAHR    1963

Es war das Jahr  vor   meiner Militärzeit.

Autostoppen  (auf hochdeutsch „Trampen“ ) war damals bei uns Jugendlichen „IN“

Zu Hause hatte ich mich   n i c h t  vorbereitet. Ich meine, so wie ich es die letzten   Jahre vor meinen Reisen tat. Recherchiert, Pläne gekauft, Nachgelesen usw.

NEIN! Meinen Rucksack gepackt, meine Gitarre genommen

Mein-Zeug-beim---Trampen--1

und… ab zur Westausfahrt.

Die Westautobahn begann erst einige Kilometer später. Man konnte also

beruhigt an der Landstraße stehen bleiben und die Hände

zum stoppen erheben.

Tja damals ! Da gabe es erstens viel weniger Autos als heute und…

sie nahmen einem auch fast immer mit. (Fast immer) Die längste

Wartezeit auf einen Autoplatz, das war 1960 in Deutschland ( 14 Stunden)

Aber ich kam ganz gut voran:

Meine am Beginn der Reise gewünschte Route:

Überall wo dieser Rote zu sehen ist, dort möchte ich hin.

Aber es ist   M E H R  geworden.

Klicken Sie das Bild an, dann werden Sie die tatsächliche Route der

Reise sehen: