Unser erster Wagen.

Fiat-1100-NSymphie--von-hinten

 

symphie

Er hatte 3 verschiedene Grünfarben. daher nannten wir ihn

Symphonie in Grün ,kurz gesagt :SYMPHIE

Ein Fiat 1100 N  Baujahr 1955

Mit diesem Auto sind wir ca 50.000 KM

gefahren. Ganz schön viel, wenn man bedenkt, daß die

Höchstgeschwindigkeit 100 Kmh waren.

Übrigens ein Wagen mit

zusätzlichen Handgas

Gebraucht mit 36000km  um 3.500,- Schilling

 

Dann kam der erste Dienstwagen:

Ford-Taunus Ford-taunus-Rottenmann

Taunus-mit-Ingrid Taunus-von-der-seite

Ein Ford Taunus 1200  mit diesem fuhr ich über 120.000 km

da mein  Verkaufsgebiet Oberösterreich war (Siehe …Meine Berufe)

 

 

Fast wie ein Dienstwagen war der Mercedes 190

von Frau Gasser. Ich war damals ihr Chauffeur und fuhr

zahlreiche Kilometer (auch privat) mit diesem

für die damalige Zeit „Schicken“ Auto

Mercedes-190-Frau-Gasser

 

 

 

 

 

Dann kauften wir uns als Zweitauto einen alten

damals noch relaiv neuen VW Bus.

Mit diesem sind wir viel gereist. Er war auch der Gruppenbus

unserer Volkstanzgruppe

Wie wir ihn gekauft hatten, hatte er 95.000 KM.

Verschrottet hatten wir ihn mit 260.000 KM

vw-bus

VW BUS 

 

 

Aber auch einen Käfer hatten wir. Baujahr 1960.

Mit Winker und geteilter Heckscheibe. Mit diesem fuhr in erster

Linie meine Frau Ingrid. Holte die Kinder von der Schule ab, ging einkaufen usw.

Immerhin fast 48.000 KM

vw-käfer

VW KÄFER

 

 

 

Nicht meine eigenen Autos sondern Autos meines Chefs

(der auch Ralley gefahren ist) sind die nächsten.

Ich habe  nähmlich mit diesen Fahrzeugen ,geschäftlich aber auch privat

sehr viel fahren dürfen. Gesamt ca 40.000 KM

alfa-gta peugot-4040-kombi Peugot-504

Alfa GTA                                                                 Peugot 404 Kombi                                                             Peugot 504   

 

 

 

 

Nächstes Auto

opel-record-1700

Opel Rekord  1700

Gebraucht mit ca 45000Km  um 8.000 Schilling

Gefahren bin ich ca 100.000 km

 

Mein erster NEUER Wagen:

opel-record-1900

OPEL REKORD 1900/ mit diesem bin ich (meist geschäftlich

nach Fahrtenbuch fast 180.000 KM gefahren.

 

 

Ford Kombi

Ford

 

 

Der Citroen Ds 19 war ein echter bequemer Wagen.

Ich hatte ihn gebraucht mit 38.000 KM gekauft.

Bin dann noch über 90.000 km gefahren.

 

Ds-19

Citroen Ds 19

 

Als Zwischenlösung zwischen den  großen DS Citroen, kaufte ich mir

einen neuen Kombi. Den Citroen GS

Mit diesem fuhr ich etwa 120.000 km

bis 2 Hirsche diesen Wagen als Totalschaden „katapultierten“

Citroen-GS-Kombi

 CITROEN GS KOMBI

 

 

 

Das Nachfolgemodell DS 21 hatte ich neu gekauft.

Es war ein edles Fahrzeug. Bequem, sehr schnell und

hatte die ersten drehbaren Scheinwerfer.

Also Scheinwerfer die in der Kurve mitleuchten. Diesen habe ich mit 160.000 verkauft.

DS-21

DS 21

 

Von einem befreundeten Taxifahrer kauften wir unseren ersten „Amerikaner“

Einen Plymoth. Umschaltbar mit Gas. Also sehr günstiger Verbrauch.

1 Lt Gas damals ATS 2,90  (Ist heute etwa  20 Cent !!)

Zum fahren sehr bequem und elegant. Parkplatz ? Naja, damals

gab es noch nicht so viele Autos. Mit diesen sind wir nach Dänemark gefahren

und doch einige Strecken. Insgesamt 45.000 KM  (Dann hatte er Motorschaden)

 

Plymoth-Bild-2 Plymoth-Bild-1

Plymoth

 

 

Aber auch kleinere und schwächere Autos bin ich gefahren.

Meistens waren diese aber unsere 2. Wagen. Die meine Frau

dann gefahren ist.Neu gekauft Diane 6.

 

Diana-6

Mit dieser Diane 6  es war 1 Jahr unser Hauptwagen

sind wir übrigens fast 200.000km gefahren.

 

 

Der 4 CV  Renault ist heute ein wertvolles Museumsstück. Wir

vor allem meine Frau Ingrid  sind   mit diesem lieben Zwerg

doch immerhin fast 100.000 km gefahren.

Renault-4CV

4 CV  Renault

 

 

Als Zweitwagen, mit dem wir aber sehr oft in den Urlaub gefahren sind

daher die hohe KM Anzahl 190.000 (übrigens neu gekauft) war unser

Toyotabus.

toyota-bus

Toyota Bus

 

 

Dies gilt auch für den kleineren Hiace Toyota.

Den wir parallell zum großen Bus zusätzlich hatten.

60.000 Km gefahren

Toyota-Hiace

Toyota Hiace

 

 

 

Eine Seltenheit und Rarität

Der 2 Takter unter den Autos. Der DAF.

Gebraucht gekauft um 3.500 Schilling

40.000 gefahren. (Meistens meine Frau in der Stadt)

 

 

Daf

D A F

 

 

Dann kaufte ich Ihn ! Den Traum eines Autos.

Den OPEL MONZA.

Sportlich, schnell und elegant!

Der kleine Kofferraum war fast voll

mit dem Akku des ersten Autotelefones.

Mit 0 KM holte ich ihn vom Autohändler in Vorarlberg ab.

Er begleitete mich bei allen Fernsehaufnahmen und der Tournee

durch Österreich. Deshalb bekam ich bald 100.000 km auf den

Tacho. Mit 180.000 km verkaufte ich das schöne Auto.

 

Monza-bild-2Monza-bilöd-1

OPEL  MONZA

 

 

Mein Schwager Helmut, der damals Direktor zweier großer Hotels in Prag war

teilte mir mit, daß das Hotel einen Direktor entlassen hatte und sein Wagen

ein Goldmetallisee Mercedes 300 mit kaum 8.000km steht günstig zum  Verkauf.

Ich „griff“ zu und hatte einen elegnaten Mercedes, der aber im Winter so seine Tücken

wegen der Strassenlage hatte. Immerhin fuhr ich das Fahrzeug fast 160.000 Km

mercedes

Mercedes 300

 

 

 

 

Ja dann kaufte ich…..nein mein Sohn (damals 10 Jahre alt)

einen Allradler. Georg suchte sich einen neuen Pajero Station

aus. Mit Rambock und Zusatzscheinwerfer.

Trotzt Streik meiner Frau leisteten wir uns diesen Wagen neu.

Er war schon was tolles, nach einem Fahrerlehrgang für Geländefahrzeuge

(Mein Sohn saß natürlich dabei am Rücksitz) wußten wir:

Mit diesem Auto kann uns nichts passieren.

Schmecks ! Man muß auch Allrad fahren können. Kaum 1000 Km lag ich

in deinem kleinen Graben Nähe Schöpfel. Das Auto hats ausgehalten und

tatsächlich nur ein paar Schrammen abbekommen. Uns ist nichts passiert.

Immerhin sind wir 140.000 mit dem Pajero gefahren.

pajero

Pajero Station

 

 

 

Für die Firma kaufte ich neu einen VW Bus.

Der übrigens noch heute läuft und läuft

KM Stand  190.000

vw-bus-2

VW BUS

 

 

Auch unseren Wohnwagen, mit dem wir immerhin Zigtausend Kilometer

zurückgelegt haben wollen wir nicht vergessen.

Gebraucht gekauft um 5.400 Schilling.

wohnwagen

 

 

Ja da gabs noch unser erstes Wohnmobil:

Eine Legende. (In Europa gabs damals nur 5 Stück)

Denm BORN FREE  FORD Motor

8 Tonnen  480 PS

Diesen Luxus und Konfort nutzten wir auch genug aus

Näheres könnt Ihr aber  unter

MEINE REISEN lesen.

Mit dem Born Free sind wir  55.000 km gefahren

Born-free

FORD BORN FREE USA

 

 

 

Unser 2. Wohnmobil war eher bescheiden. Klein und doch mit

einigen Konfort. Allerdings mußten wir beim Bettenmachen, immer

den Tisch herunterklappen.

Mit diesem fuhren wir 12.000 KM

Womo-2

Pössl Fiat.

 

 

 

 

Dann kauften wir uns (haben wir noch heute ) unsere GEMSE.

Er heißt deshalb so, weil er überall hinaufkommt. Ist die Strasse noch so steil oder

noch so klein. Gemse schafft es.

Aussen eher bescheiden und unauffällig. Innen aber alles was man

will. Bette, Küche, Tisch, WC, Dusche und viel Stauraum.

Bisher sind wir 40.000 km gefahren (Siehe Reisebericht)

und haben noch viel vor

Citroen-Pössl

CITROEN  JUMPER

 

 

 

 

 

Ich fuhr geschäftlich sehr viel in Österreich herum. So fuhr ich

in innerhalb 5 Jahren mit 3 Espace gesamt 300.000 KM

Espace-1 Espace-2

 

 

 

 

Ich liebe größere Autos und brauchte sie vor allem wegen meiner Kollektion

wegen Katalogtransport usw. So war mein nächster Wagen

ein Peugot Expert

Mit diesem fuhr ich ca  70.000 KM

Peugot-expert

Peugot Expert

 

 

 

 

Unser momentanes Auto  KLEIN  aber FEIN

„erst 40.000KM drauf ist ein

c3

CITROEN  C3

 

Seitz Gestern 8. Juni habe wir unseren Dokker.

Ideal für den Transport der Musikinstrumente und Boxen.

Und eigentlich sehr günstig

dokker