2006 waren wir eine Woche auf Malta

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Karte-der-Punkte-1030x837.jpg
Das haben wir uns angeschaut , alles Weitere unten anklicken

Malta hat die fünft Höchste Bevölkerungsdicht weltweit ! Die meisten wohnen in VALLETTA. Das ist die Hauptstadt.

Das besondere Kennzeichen von Malta sind die sieben  MEGALITH Tempeln. Diese Tempeln wurden 3800 bis 2500 vor Christi erbaut. Alle maltesischen Inseln sind felsig. Zwischen den Felsen gibt es traumhafte Buchten, die aber nur mit einem Boot erreichbar sind.

VALLETTA

Hauptstadt von Malta

Die Tempel von Malta

Die etwa 3000 vor Christi erreichtete Tempelanlage besteht aus 3 Tempeln. Diese sind aber nicht miteinander verbunden.

Die Katakomben von Malta

Die Maltesischen Katakomben sind ein Komplex verbundener unterirdischer Friedhöfe. Sie waren bis zum 8. Jhd nach Christi in Gebrauch. Sie befinden sich in der Stadt HAL BAJJADA.

FONTANA Waschhaus

Das gesamte Gebäude ist ein einziger höhlenartiger Raum. er wurde um 1685 errichtet. Es ist und war eine Quelle aus der die Einwohner Wasser schöpften und Wäsche wuschen. 

Golden Bay

Im Nordwesten der INSEL liegt die Goldene Bucht. Es ist feiner goldener Sand. Die Bucht gegenüber der riesen Hotels eher klein. Wir sind aber zur Bucht gewandert. Und zwar 20 Kilometer von Vallatta hin und retour.Ihr könnt Euch vorstellen, wie geschafft wir waren.

Die blaue Grotte

Die Blaue Grotte ist ein Komplex von Meereshöhlen im südöstlichen Teil von Malta .

 An sonnigen Tagen erhellt die Reflexion des Sonnenlichts auf dem weißen Sand des Meeresbodens die Höhlen in leuchtenden Blautönen, 

Die Kathedrale von St PAUL

Die alte normannische Kathedrale wurde 1693 durch ein Erdbeben zerstört. 1697 wurde die jetzige Kirche erbaut und 1702 vom Bischof Davide Cocco geweiht,

Beim Hafen in Valletta gibt es den sehenswürdigen 

SAN ANTON GARTEN

Es ist dies einer der schönsten Gärten von Malta mit einer großen Vielfalt an Blumen und Pflanzen.

Der Großmeisterpalast

Wurde im 16. Jhd erbaut und war der Hauptstitz des Großmeisters des Malteser Ordens.

Während er von außen eher schlicht und geradlinig aussieht, erwartet dich im Inneren eine Überraschung, denn hier ist alles mit vielen imposanten Gemälden und Ritterrüstungen dekoriert.

Wenn du dich für die Ritterzeit und deren Ausrüstung interessierst, solltest du einen Blick in die Waffenkammer des Großmeisterpalastes werfen.   Hier sind mehr als 5.000 Ausstellungsstücke zu dem Thema ausgestellt.

Aber auch der Innenhof mit seinen Palmen, Wasserspielen und Skulpturen ist wirklich sehenswert und lädt zu einem kleinen Rundgang und einer Verschnaufpause ein.

Caffe CORTINA in Valletta

Dieses Caffè ist echt sehenswert. Es liegt im Herzen von Valletta und wird als historisches Wahrzeichen der „Republic Street“ bezeichnet. Es existiert seit 1837 und war  Anfang der 50ziger Jahre das erste Caféhaus in Malta,das eine echte Espressomaschine hatte. Es handelte sich damals um eine Gaggia. Eine Besonderheit dieses Cafés ist die wunderbare Kunstsammlung an den Wänden und Decken,

Die beste Reisezeit für Malta ist

MAI – Oktober

Wobei es  Juni/Juli/August/ schon ganz schön heiß werden kann.

Ich wünsche Euch viel Spaß auf dieser Insel.

Danke für Eure Aufmerksamkeit

Othmar

You are currently viewing M A L T A